INSZENIERTES KONZERT

Ein inszeniertes Konzert setzt sich dieselben Ziele wie ein moderiertes Konzert, nämlich das Publikum durch Erklärungen, Ansagen, Überraschungen, Beschreibungen, Vorstellungen, Geschichten uvm. durch das Konzert zu begleiten und zu führen. In vielen Konzerten werden der Moderator/die Moderatorin und/oder die MusikerInnen in Szene gesetzt und übernehmen eine Spielrolle. Dadurch werden alle Sinne der ZuhörerInnen angesprochen. Bei Formen der Inszenierung oder Theatralisierung in Konzerten steht immer die Frage, wie das Publikum angesprochen werden soll und welche Art des Hörens angeregt wird, im Mittelpunkt.

Rocky Roccoco, Sonus Brass Ensemble (AT)

Tetete: Bienenkino, Tetete (AT)

Neumond, Nationaltheater Mannheim (DE)